Privathaus

Penthouse Boisserie Stil

Gestaltung einer Penthouse-Wohnung

Zufriedene Kunden sind doch immer noch die beste Referenz. Umso mehr, wenn aus ihrer Zufriedenheit eine Empfehlung wird. Auch die Eigentümer dieser Wohnung kamen aufgrund einer solchen in den Showroom der Firma Thelen|Drifte in der Scheurenstraße und waren spontan überzeugt, die richtigen Partner für ihr Projekt gefunden zu haben. Denn sie waren auf der Suche nach Experten, die ein ganzheitliches, sehr elegantes und durchdachtes Wohnkonzept für die 120 m2 große Penthouse Wohnung kreieren konnten. Dabei war auch die Integration eines kleinen Office-Bereiches erwünscht.

Nach Begutachtung der Wohnung entwickelte die zum Haus Thelen|Drifte gehörende Innenarchitektin Marianne Melchers ein Konzept, das die klassische Boiserie-Architektur in das Jahr 2020 umsetzt – mit Stilelementen wie kapitonierten Akzenten in individuellen Polsterflächen sowie Schiebetürelementen in Industriearchitektur. Vor allem das massgefertige Kopfteil des Bettes sorgt als besonderer Hingucker für ein unvergleichliches Ambiente. Auch die konsequent durchgängige Wandgestaltung mit Paneelen sind Manuals typisches Element der Boiserie-Architektur in der gesamten Wohnung zu finden. Durchgängig grau gestaltet, werden sie zum Schlafbereich immer dunkler. „Um die gewünschte Eleganz zu verstärken, haben wir ein durchgängiges Stil- und Farbkonzept entwickelt. Dieses spielt sich vor allem in anthrazit-grauen Tönen ab und wird mit den Klassikern Schwarz und Weiß kombiniert.“

Doch auch für farbliche Akzente ist gesorgt – unter anderem mit den Teppich-Sonderanfertigungen von Domaniecki und Stoffe der italienischen Marke Dedar, die sich im Ankleide- und Schlafbereich befinden. In Sachen Materialien kam ein breites Spektrum zum Einsatz. Während Holz am Boden und der Wand die Wohnlichkeit unterstreicht, setzt Lack moderne Akzente. Für ausgefallene Momente kommt Metall zum Einsatz, Glas suggeriert Großzügigkeit, Stoffe wiederum Gemütlichkeit. Im mit raumhohen, großformatigen Keramikfliesen gestalteten Badezimmer strahlen die Waschtische in Corian Eleganz aus, und das bei besonderer Pflegeleichtigkeit. „Wir haben ganz bewusst diese Kontraste gesetzt, um trotz des einheitlichen Farb- und Stilkonzepts einen abwechslungsreichen und vielseitigen Lebensraum zu schaffen.“

Sämtliche Einrichtungsgegenstände sowie die Wandgestaltung stammen aus unserer Thelen Manufaktur und sind individuell maßgefertigt. Bei den losen, nicht fest integrierten Möbel wurden die Eigentümer gemeinsam bei führenden italienischen Herstellern fündig. Ein besonderes, wenn auch kaum sichtbares Einrichtungs-Highlight ist die „unsichtbare“ Tür zum Abstellraum. Durch das Aufgreifen und konsequente Weiterführen der Wandpaneele wissen nur Eingeweihte, an welcher Stelle man in dem Abstellraum gelangt. Die ausgesuchten Leuchten von Occhio und Bocci fügen sich – ob nun als Decken-, Wand der Pendelleuchte – vollständig in das Gesamtkonzept ein. Dank der Occhio-App sind sogar unterschiedliche Lichtszenarien einprogrammiert, so dass im Handumdrehen für gewünschte Lichtszenarien gesorgt werden kann.

Dieses Projekt hat unglaublich viel Spaß gemacht, man trifft selten auf Bauherrn, die eine solch große Affinität zu den Details mitbringen.